EISHALLE BOCHUM

previewpreviewpreview
PROJEKTNAME

Eishalle Bochum

ERSTELLUNGSDATUM

August 01, 2017

KATEGORIE

Sportbau

ÜBER DAS PROJEKT

Das Projekt Eishalle Bochum ist ein Entwurf von Dominik Kraatz aus 2008. In dem Entwurf werden Sportarten wie Eishockey (als Hauptnutzung), Basketball, Handball, Curling und Eiskunstlauf, Abend-/Freizeitaktivitäten wie Konzerte, Restaurant, Diskothek und Eislaufen angeboten. Die Eishalle hat ein Fassungsvermögen von ca. 6.000 Zuschauern. Die große Eisfläche bildet hier das „Grundgerüst“, auf der durch Abbau der Banden und Verlegung eines gedämmten Bodens die weiteren Nutzungen ermöglicht werden. Eine zusätzliche (kleine) Eisfläche befindet sich neben der Großen. Ihre Nutzung ist besonders für Freizeitveranstaltungen geeignet, die Verbindung zur großen Halle schafft hierbei eine noch größere Nutzung und wird durch Eisrampen ermöglicht.